Aareal Account Kautionen

die führende digitale Kautionsverwaltung mit

integriertem Zahlungsverkehr für gewerbliche Vermieter.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Unsere Referenzen:

Unsere Lösung für Ihre individuelle Situation

Interessiert?

Wählen Sie Ihren bevorzugten Weg zu Aareal Account Kautionen:

Sie möchten unsere Verwaltungslösung einfach mal selbst ausprobieren? Oder wollen Sie lieber einen Rückruftermin vereinbaren?

Testzugang

Rückruftermin

Häufige Fragen zu Aareal Account Kautionen

Für wen eignet sich Aareal Account Kautionen? (Voraussetzungen)

Unsere Kautionsverwaltungslösung eignet sich ausschließlich für gewerbliche Vermieter; die Aareal Bank hat aktuell keine entsprechenden Angebote für Privatkunden.

Auch für Verwaltungen mit weniger als 100 Einheiten empfehlen wir die Nutzung kostenfreier Tools wie objego.

Ein Konto bei der Aareal Bank ist keine Voraussetzung. Wir bieten alternativ zur Verwaltung über ein Aareal Bank-Treuhandkonto eine kostenpflichtige bankenunabhängige Lösung an. Gerne beraten wir Sie hierzu. 

Wie funktioniert die Einrichtung/Installation von Aareal Account Kautionen?

Die Installation einer speziellen Software ist nicht notwendig. Da Aareal Account Kautionen ein Online-Portal ist, wird nur eine Internetverbindung benötigt, um es von überall aus aufrufen und bedienen zu können.

Wie funktioniert das Anlegen einer Kaution?

Zuerst sind die Stammdaten einzutragen, so wie sie im Mietvertrag zu finden sind. Das dauert in der Regel nur wenige Minuten. Mit diesen Angaben stellt Ihnen Aareal Account Kautionen sofort eine persönliche virtuelle IBAN zur Verfügung, die Sie Ihrem Mieter mitteilen. Diese kann er umgehend nutzen, um per Überweisung Einzahlungen zu tätigen, die zu 100 % sicher verwaltet und ihm zugeordnet werden.

Ihr besonderer Vorteil: Sie sparen Zeit und Aufwand, da keine zusätzlichen Verträge mit einer Bank geschlossen werden müssen.

Wie lange dauert das Anlegen eines Kautionsvertrags?

Das Anlegen eines Kautionsvertrags dauert in der Regel weniger als 5 Minuten.

Wie kann der Mieter seine Kaution einzahlen?

Zu jedem von Ihnen eingepflegten Mieter-Stammdatensatz stellen wir Ihnen eine persönliche virtuelle IBAN zur Verfügung. Diese reichen Sie an Ihren Mieter weiter. Unter Verwendung dieser Kennung kann er seine Kaution ganz oder in Teilen per Überweisung einzahlen. Sie wird automatisch dem entsprechenden Mieter-Konto in Aareal Account Kautionen zugewiesen.

Wie werden Einzahlungen den richtigen Einzahlern zugeordnet?

Dank der persönlichen virtuellen IBAN, die zur Einzahlung genutzt wird, lässt sich eine Mietkaution einem Mietvertrag jederzeit eindeutig zuweisen – unabhängig davon, ob sie von Dritten überwiesen wurde.

Was kostet die Nutzung von Aareal Account Kautionen?

Mit Aareal Account Kautionen können Sie Ihre Kautionen über ein Treuhandkonto der Aareal Bank verwalten. Hierfür fallen keine Kontoführungs- oder Guthabengebühren für Kautionen an. Die Verzinsung der Mietkautionen erfolgt marktüblich und entspricht der gesetzlichen Vorgabe zur Anlage von Mietkautionen. 

Die Nutzung eines Aareal Bank-Kontos ist allerdings nicht zwingend notwendig. Alternativ können Sie auch Konten weiterer Banken anbinden.

Für die Nutzung der Software fallen Lizenzgebühren an. Gerne beraten wir Sie hierzu.

Wie funktioniert die Auszahlung von Kautionen?

Ob Sie eine Komplettauszahlung oder nur eine Teilauszahlung der Kaution veranlassen möchten, Sie können in wenigen Schritten eine Auszahlung per Überweisung tätigen. Eine Auskunft über den verfügbaren Gesamtbetrag sowie eine Zinsabrechnung zum gewählten Stichtag erhalten Sie automatisch dazu. Auch Einbehalte können problemlos vorgenommen werden. In Aareal Account Kautionen finden Sie zudem eine Übersicht zu den bereits ausgezahlten, transferierten und gebuchten Auszahlungen.

Zur sicheren Abwicklung der Auszahlung erfolgt die Freigabe der Überweisung bei Aareal Account Kautionen über einen EBICS-Client, bspw. das Aareal Portal. Dies entspricht dem neuesten Standard für Banktransaktionen und gewährleistet die sichere Online-Übertragung von Zahlungsverkehrsdaten.

Wie bestätige und signiere ich Auszahlungen?

Auszahlungsdateien werden nach neuestem Standard über einen sogenannten EBICS-Client übermittelt, beispielsweise Aareal Portal. Dieser gewährleistet die sichere Übertragung von Zahlungsverkehrsdaten im Internet. Dabei nutzen wir die sogenannte Verteilte Elektronische Unterschrift VEU, ein elektronisches Verfahren für rechtssichere Unterschriften. Damit können Dateien von anerkannten Verfügungsberechtigten elektronisch unterschrieben werden.

Ihr Vorteil: Sie sparen sich den Weg zum Sachbearbeiter von Aareal Account Kautionen und wissen Ihre Daten dennoch in sicheren Händen.

Sind meine Daten sicher?

Aareal Account Kautionen ist eine Rechenzentrumslösung mit Anschluss an die Aareal Bank. Das bedeutet, sämtliche Informationen, die Sie uns anvertrauen, werden auf einem mehrfach gesicherten Bankserver verwaltet. Die Datensicherung wird durch die Aareal Bank gewährleistet, auch Aufwandsleistungen aufgrund von Wartungen und Updates sind zuverlässig geregelt. Wenn weiterhin ein Zugangsberechtigter Aareal Account Kautionen über das Internet aufrufen möchte, geschieht das ausschließlich über einen kontrollierten, sicheren Zugang.

Ist die Lösung rechtssicher?

Ja, die Lösung für Mietkautionen von Aareal Account Kautionen ist zu 100 % rechtssicher. Wir nehmen unsere Verantwortung sehr ernst und bieten eine Verwaltungsmöglichkeit für Mietkautionen, die den gesetzlichen Vorgaben für Vermieter lückenlos entspricht.

Die Mietkaution wird vom Privatvermögen des Vermieters getrennt zu einem marktüblichen Zinssatz mit dreimonatiger Kündigungsfrist angelegt. 

Ihr Vorteil: Sie müssen keinen Aufwand für die korrekte Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben betreiben und können dennoch jederzeit darauf vertrauen.

Können Daten aus anderen Systemen importiert werden?

Ja, Daten aus anderen Systemen können problemlos importiert werden; wir nutzen für die Übertragung die sichere Importschnittstelle der Aareal Bank.

Ihre Vorteile: Zeitersparnis und verminderter Aufwand. Kriterien, die besonders für Neukunden oder bei der Übernahme eines größeren Bestands von großem Wert sind. Der Wechsel zur Aareal Bank wird Ihnen durch die Möglichkeit zur automatischen Datenübertragung besonders leicht gemacht.

Werden Verwahrgebühren oder Negativzinsen fällig?

Nein, bei Aareal Account Kautionen werden keine Verwahrgebühren oder Negativzinsen fällig. 

Ein Konto bei der Aareal Bank ist keine Voraussetzung. Wir bieten alternativ zur Verwaltung über ein Aareal Bank-Treuhandkonto eine kostenpflichtige bankenunabhängige Lösung an. Gerne beraten wir Sie hierzu.

Benötigt man ein Aareal Bank-Konto, um Aareal Account Kautionen zu nutzen?

Nein, ein Aareal Bank-Treuhandkonto ist nicht zwingend notwendig. Wir bieten zwei verschiedene Varianten für die Verwaltung von Mietkautionen an: eine Variante mit einem Treuhandkonto bei der Aareal Bank und eine bankenunabhängige Variante. Gerne beraten wir Sie hierzu. 

Über die Aareal Bank

Die Aareal Bank Gruppe mit Hauptsitz in Wiesbaden ist ein führender internationaler Immobilienspezialist. Sie bietet smarte Finanzierungen, Software-Produkte sowie digitale Lösungen für die Immobilienbranche und angrenzende Industrien und ist auf drei Kontinenten – in Europa, Nordamerika und Asien / Pazifik – vertreten. Die Muttergesellschaft des Konzerns ist die Aareal Bank AG. Unter ihrem Dach sind die Unternehmen der Gruppe in den Geschäftssegmenten Strukturierte Immobilienfinanzierungen, Banking & Digital Solutions und Aareon gebündelt. 

Dem Geschäftssegment Banking & Digital Solutions zugeordnet ist die Aareal First Financial Solutions AG, eine konzerneigene Software-Entwicklungsgesellschaft. Die Aareal Bank begleitet ihre Kunden bei großvolumigen Investitionen in gewerbliche Immobilien und steht der Wohnungs-, Immobilien- und Energiewirtschaft als Digitalisierungspartner und Einlagenbank zur Seite. Ihre Tochtergesellschaft Aareon ist führendes Beratungs- und Systemhaus für die Immobilienwirtschaft in Europa.

Kontakt

Rufen Sie uns an.

Sie haben noch offene Fragen? Melden Sie sich einfach telefonisch bei uns. Unsere Mitarbeiter helfen Ihnen gerne weiter.

E-Mail-Service

Sie haben noch offene Fragen? Schreiben Sie uns eine E-Mail; unsere Mitarbeiter werden Ihnen gerne weiterhelfen.